Um unsere Webseite für Sie optimal darzustellen und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK
Neuerscheinung

Irisches Blut

Zwischen Rheinland und Irland …Helen Freitags ganz persönlicher Fall


Fünfzehn Jahre sind vergangen seit Helen Freitags irischer Freund sich das Leben genommen hat. Plötzlich erhält die Rechtsanwältin einen Anruf, der die Geschehnisse von damals in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Ist Dane einem Mord zum Opfer gefallen, wie jetzt sein Vater, der reiche irische Gestütsbesitzer Kevin O'Brian? Überstürzt reist sie nach Irland um herauszufinden, auf welche ihrer Erinnerungen sie sich noch verlassen kann.

Derweil begegnet ihre Auszubildende Marie Glücklich auf einem Reiterhof in der Nähe von Bonn einem ausgemusterten Rennpferd und schließt sich einer Gruppe von Tierschützern an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, solchen geschundenen Tieren zu helfen. Sie wollen auf die Missstände im Rennsport aufmerksam machen und planen eine spektakuläre Protestaktion bei den anstehenden Renntagen in Köln-Weidenpesch.

Ein Thema, dem auch Helen in Irland begegnet, als eines der Pferde des Ballyhonny Gestüts während eines Rennens stirbt. Beide Frauen müssen feststellen, dass im Vergleich zu den horrenden Geldsummen, mit denen im Pferderennsport jongliert wird, das Leben eines einzelnen Tieres nichts wert ist. Die Frage, die es zu beantworten gilt, lautet: Ist der Wetteinsatz so hoch wie der Wert eines Menschenlebens?

Der Band erscheint voraussichtlich ab Oktober 2022.


ISBN: 978-3-95441-629-5 | 360 Seiten

14,0 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch


Hinweis: Käufe werden über das System der Versandbuchhandlung Germinal abgewickelt.
Beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Autor(en):
Nicole Peters »


«zurück